28. Dezember 2009

Nachricht

Zweiter Tag missionarischer Impulse

Inspirierende Ideen für den Gottesdienst

Das Team missionarische Impulse
Das Team, das den Tag missionarischer Impulse vorbereitet, freut sich viele inspirierende Ideen zum Gottesdienst. Zum Team gehören unter anderem (von links) Pastorin Ilka Strehlow (Barnstorf, Kirchenkreis Grafschaft Diepholz), die Pastoren Achim Kunze und Martin Wolter aus Osnabrück, Landessuperintendent Dr. Burghard Krause, sowie die Pastoren Karsten Vehrs (Lintorf, Kirchenkreis Melle) und Joachim Deutsch (Hassbergen, Kirchenkreis Syke-Hoya). Foto: Gunnar Schulz-Achelis

Zweiter Tag missionarischer Impulse am 6. März 2010, 9.30 bis 16 Uhr in Osnabrück

Der „Tag missionarischer Impulse“ ist ein Begegnungs-Forum für alle, die sich nach einer attraktiven Kirche und nach ausstrahlungskräftigen Gemeinden sehnen. Er ist zugleich eine Ideen-Börse für Leute, die sich wünschen, dass unsere Kirche auf Sendung geht und Christen auskunftsfähiger in Glaubensfragen werden.

Der Tag missionarischer Impulse will Haupt- und Ehrenamtliche inspirieren, deren Herz dafür schlägt, dass das Evangelium unter die Leute kommt.

  • Gott in unserer Mitte feiern – das ist das Schönste, was wir als Gemeinden miteinander tun können.
  • Wie kann das so einladend und inspirierend geschehen, dass es die Herzen der Menschen berührt?
  • Wie lässt sich Gottes Menschenfreundlichkeit im Gottesdienst mit allen Sinnen erleben?

Eingeladen sind alle, die Sehnsucht nach lebendigen Gottesdiensten haben. Wer sich das reiche Angebot gönnen will kann Folgendes erleben:

Auf Einladung von Landessuperintendent Dr. Burghard Krause geben Fachleute in Workshops Anregungen für lebendige Gottesdienste unter dem Motto „Brannte nicht unser Herz?!“. In der Andacht zum Auftakt und im Gottesdienst zum Abschluss in der Marienkirche sind neue liturgische Formen hautnah zu erleben.

Immer wieder an diesem Tag kommt die Emmaus-Geschichte vor: Zwei enttäuschte Jünger sind unterwegs, begegnen - zunächst unerkannt - dem auferstandenen Jesus und erinnern sich später: „Brannte nicht unser Herz, als er mit uns sprach?!“

Die Fachleute helfen mit ihren Erfahrungen und Modellen, ihren Tipps und Anregungen den Teilnehmern, ihre Gottesdienste zu verbessern und die liturgischen Möglichkeiten zu erweitern: Ein Werbefachmann zeigt, wie man effektiv über Presse und andere Medien zu Gottesdiensten einladen kann. Experten von Zentrum für Kirchenmusik und Gottesdienst am Michaeliskloster in Hildesheim demonstrieren neue liturgische Möglichkeiten. Sie geben Impulse für Kirchenmusik, die begeistert. Andere Workshops zeigen, wie man quicklebendige Kindergottesdienste oder Jugendgottesdienste feiern kann. Ein Fernsehpastor ermutigt zu freier und einladender Kommunikation, von einem Schauspieler gibt es Tipps für Anspiele.

Informationen gibt es auch unter www.tmi-osnabrueck.de

Anmeldung bis 24.2.: Per Post in der Landessuperintendentur, Bismarckstr. 8, 49076 Osnabrück, per Mail an lasup.osnabrueck@evlka.de oder per Telefon vormittags bis 12.30 Uhr unter 0541/45210 oder per Fax unter 0541/46555. Der Kostenbeitrag von 10 Euro kann zu Beginn der Veranstaltung direkt bezahlt werden.

Gunnar Schulz-Achelis
 

Pastor Gunnar Schulz-Achelis

Gunnar Schulz-Achelis

Tel.:
Mobil: 0172 - 4256164
Fax:


Pressesprecher bis 2014