12. September 2017

Nachricht

"95 Bilder zu 95 Thesen" - das große Finale im Reformationsjubiläumsjahr

Künstler Henning Diers setzt am 29. Oktober in Wechold 95 Bilder zu Gesamtkunstwerk zusammen

Henning Diers aus Hassel hat während seines Kunstprojekts im Reformationsjubiläumsjahr 95 Bilder geschaffen, jedes beschäftigt sich mit einer These Martin Luthers. Am 29. Oktober werden alle Stücke in Wechold zu einem großen Gesamtkunstwerk zusammengefügt. Foto: Anette Steuer

KIRCHENKREIS (miu). Ein Jahr lang hat Henning Diers aus Hassel an einem ehrgeizigen Kunstprojekt zum Reformationsjubiläumsjahr gearbeitet: Er hat 95 sehr unterschiedliche Bilder geschaffen - jedes davon beschäftigt sich mit einer These von Martin Luther. Am Sonntag, 29. Oktober, endet das Projekt mit einem großen Finale.

In der St. Marien-Kirche in Wechold werden die 95 Bilder zu einem Gesamtkunstwerk zusammen-gesetzt. Die Installation wird 4,50 mal 5,70 Meter groß sein.

Ab 12 Uhr sind alle Gäste des großen Finales bereits zu einem Mittagsimbiss eingeladen, bevor das Kunstwerk dann in einem großen Abschlussgottesdienst um 14 Uhr enthüllt und offiziell der Öffentlichkeit gezeigt wird.
Am Gottesdienst beteiligen sich die Projektverantwortlichen der Kirchengemeinden Bücken, Eitzendorf, Eystrup, Hassel, Haßbergen, Hoya, Hoyerhagen, Magelsen und Wechold. Für die musikalische Begleitung sorgen unter anderem die Posaunenchöre der Region.

Mehr Informationen über das Kunstprojekt auf https://bilder95thesen.wir-e.de/GalerieThesenBilder