18. Juni 2018

Nachricht

Vier Chöre für ein Halleluja

„Mittsommergospelnacht“ in Kirchweyhe am Sonntag, 24. Juni

Die Gospelchöre aus dem Kirchenkreis machen sich schon mal warm für die große „Mittsommergospelnacht“ in Kirchweyhe. Foto: Ralf Wosch

KIRCHWEYHE. Nach dem großen Erfolg des Formats in den vergangenen Jahren laden die Gospelchöre aus dem Kirchenkreis wieder zur „Mittsommergospelnacht“ ein. Dieses Mal wird das Riesenkonzert am Sonntag, 24. Juni, in der Felicianus-Kirche in Kirchweyhe stattfinden. Beginn ist 15 Uhr, Schluss etwa um 20 Uhr. „Als großer Höhepunkt des Events werden alle mitwirkenden Gospelchöre gemeinsam musizieren“, verrät Kirchenkreiskantor Ralf Wosch, „einmal gegen 17 Uhr, und dann noch mal zum Ende des Konzertabends.“

Mit dabei sind unter anderem „Chorisma“ aus Heiligenrode unter der Leitung von Karola Schmelz-Höpfner, der Weyher Gospelchor unter der Leitung von Elisabeth Geppert, die „Rainbow-Gospelsingers“ unter der Leitung von Réka-Zsuzsánna Fülöp aus Bassum und „Gospel United“ aus Heiligenloh unter der Leitung von Kai Gröhlich.

„Dass es in unserem Kirchenkreis so viele Gospelchöre unter professioneller Leitung gibt, ist auch ein Verdienst der Kirchenmusikstiftung, die Jahr für Jahr einen Teil der anfallenden Personalkosten deckt“, erklärt Ralf Wosch.

Am Sonntag bei der „Mittsommergospelnacht“ werden die Gruppen alles geben, um ihr Können und ihren Spaß am Singen unter Beweis zu stellen. Dazu gibt es Getränke und kleine Snacks für alle.

Eintrittskarten sind bei den Filialen der Kreissparkassen in Syke, Kirchweyhe, Leeste, Bassum und Heiligenrode erhältlich sowie 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn in der Felicianus-Kirche.