Kirchenkreis-Sozialarbeit

Die Kirchenkreissozialarbeit setzt sich aus eigenem christlichem Selbstverständnis dafür ein, die Lebensbedingungen insbesondere von benachteiligten Menschen zu verbessern und Möglichkeiten dafür zu schaffen, dass alle am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Die Basis diakonischen Handelns ist die Kirchengemeinde. Wenn die sozialen Konflikte und Notlagen die Kapazität der Gemeinde übersteigt, bietet die Kirchenkreissozialarbeit eine allgemein zugängliche und fachlich qualifizierte Hilfeleistung für in Not geratene Menschen an.

Diese allgemeine soziale Beratung ist nicht auf bestimmte Problemlagen beschränkt, sondern ist offen für jede Frage und Problemlage – ohne Rücksicht auf Alter, Geschlecht, Religion und Nationalität. Ziel der Beratung ist es, die Selbsthilfekräfte zu stärken, Ausgrenzung zu beenden und Teilhabe zu ermöglichen.

Kirchenkreissozialarbeit beteiligt sich an sozialpolitischer Meinungsbildung in der Region, arbeitet vernetzt mit allen diakonischen Arbeitsfeldern zusammen und fördert ehrenamtliches Engagement.

In diesem Sinne ist sie „Dienstleisterin“ für Kirchengemeinden, Kirchenkreis und kirchliche Gremien. Sie begleitet die diakonische Arbeit der Gemeinden, fördert den Aufbau von gemeinwesendiakonischen Netzwerken und initiiert und unterstützt diakonische Projekte.

 

Claudia Amend

Tel.: 04251 - 3062
Fax: 04251 - 3228

Von-Staffhorst-Straße 7
27318 Hoya

Dipl. Sozialpädagogin

Sprechzeiten:
dienstags und donnerstags
9:00 - 11:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Katrin Moser

Moser_Katrin

Tel.: 04242 - 1687-20
Fax: 04242 - 1687-29

Herrlichkeit 2
28857 Syke

Dipl. Sozialarbeiterin
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Ortrud Kaluza

Ortrud Kaluza

Tel.: 04241 - 4742

Stift 8
27211 Bassum

Dipl. Sozialpädagogin

Allgemeine Soziale Beratung:
Montag: 9-11 Uhr,
Donnerstag 9-10 Uhr
und nach Vereinbarung

Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung:
Dienstag: 12-13 Uhr,
Donnerstag: 14-15 Uhr
und nach Vereinbarung