Chortausch

Ein Kirchenkreis in Bewegung - Chöre entdecken Neuland

Chortausch 2010
Chortausch 2010

Der Chortausch wurde geboren, als die Kirchenkreise Syke und Hoya im Jahr 2001 zu einem großen Gesamtgebilde zusammengelegt wurden.

Kirchenmitglieder auf beiden Seiten der bisherigen imaginären Grenze beäugten sich misstrauisch. Hier konnte am besten die Musik helfen, aufeinander zuzugehen.

Die Idee des Chortauschs: Chöre der verschiedenen Kirchengemeinden treten einmal nicht in der eigenen bekannten Kirche auf, sondern machen sich auf den Weg in eine Kirche, die sie möglicherweise noch nie vorher betreten haben. Auf diese Weise lernen die Chormitglieder eine Ecke des neu entstandenen Kirchenkreises kennen, vorzugsweise jenseits der Grenze, die bisher die beiden Alt-Kirchenkreise trennte.

Da alle beteiligten Chöre an ein und demselben Sonntag unterwegs sind, ergibt sich sozusagen ein "Ringtausch". Dass jeder Chor die passende Kirche mit dem adäquaten Gottesdienst findet, ist die Top-Herausforderung der Organisation. Ein Chor möchte plattdeutsche Lieder singen und sucht einen plattdeutschen Gottesdienst; ein Chor möchte nicht so weit fahren; ein Kinderchor braucht einen Familiengottesdienst. Aus der Zuordnung der verschiedensten Chöre zu den gastgebenden Gemeinden ergibt sich ein bunter Fahrplan (s.Foto). Beim ersten Chortausch am 9.März 2003 waren bereits auf Anhieb 17 Chöre mit rund 500 Mitgliedern unterwegs; in den Folgejahren wurden es sogar noch mehr.

Auch im Jahr 2010 gab es nach mehrjähriger Pause zum Reformationsfest am 31.Oktober wieder einen Neustart des Chortauschs. Insgesamt nahmen daran 18 Chöre und musikalische Gruppen teil.

 

Dietrich Wimmer

Dietrich Wimmer

Tel.: 04252 - 913601