Kirchenkreistag

Ziemlich einig: Der Kirchenkreistag Syke-Hoya bei der offenen Wahl. Foto: Miriam Unger

Der Kirchenkreistag ist das höchste Beschlussorgan – das Parlament des Kirchenkreises. Die knapp 80 Delegierten kommen aus allen 28 Gemeinden des Kirchenkreises Syke-Hoya. Zusätzlich zu den gewählten Mitgliedern gehören dem Gremium der Superintendent und seine beiden Stellvertreter an, außerdem bis zu zwölf berufene Mitglieder – davon drei aus dem Kreis der Mitarbeiterkonferenz – und die vier Vertreter*innen des Kirchenkreises Syke-Hoya in der Landessynode.

Der Vorstand des Kirchenkreistags: Horst Meyer, Edith Heckmann, Vorsitzender Hans Bockhop, seine Stellvertreterin Anke Claus und Cord Ohlmeyer (von links nach rechts). Foto: Miriam Unger

Der Kirchenkreistag kommt zwei bis vier Mal im Jahr zusammen. Er berät und entscheidet über Finanzen, Personal und Stellenplanung ebenso wie über die Arbeitsfelder, Inhalte und grundsätzliche Ausrichtung des Kirchenkreises. Er entwickelt Leitlinien für die übergemeindliche Arbeit, erarbeitet und beschließt den Stellenplan und den Kirchenkreis-Haushalt und stellt Grundsätze zur Verteilung der Kirchenkreis-Geldmittel auf.

Vorsitzender des Kirchenkreistags ist Hans Bockhop aus Asendorf, seine Stellvertreterin Anke Claus aus Nordwohlde. Weitere Vorstandsmitglieder sind Cord Ohlmeyer aus Eystrup, Edith Heckmann aus Barrien und Horst Meyer aus Syke.

 

Hans Bockhop

Hans Bockhop

Tel.: 04253 - 801780
Mobil: 0172 - 4206871

Büntstraße 1
27330 Asendorf