Kirchenkreis

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Syke-Hoya mit seinen 28 Gemeinden und knapp 78.000 Gemeindeglieder (Stand Juni 2013) ist durch Vielfalt geprägt. Da gibt es kleine Dorfkirchen und große Stiftskirchen. Es werden klassische Gottesdienste oder auch monatlich Gottesdienste für die mittlere und jüngere Generation gefeiert, wie den „Go!Sieben“ in Seckenhausen und „kreuz&quer“ in Bruchhausen-Vilsen.

Die Kirchengemeinden haben sehr unterschiedlich viele Gemeindeglieder und sind zum Teil ausgesprochen ländlich geprägt; andere im „Speckgürtel Bremens“, haben eher städtisch orientierte Menschen. Vielerorts mischt sich das auch innerhalb einer Gemeinde.

Der Kirchenkreis umfasst das Gebiet der alten Grafschaft Hoya mit Gemeinden in den Landkreisen Oldenburg im Westen und Nienburg im Osten, vor allem aber Diepholz in der Mitte.

Der Kirchenkreis wird geleitet vom Kirchenkreistag mit seinen Ausschüssen, dem Kirchenkreisvorstand als „ständigem Ausschuss“ und dem Superintendenten als leitenden Geistlichen (siehe links). Die Gemeinden werden unterstützt vom Kirchenkreisamt in Syke, das im Herbst mit dem Kirchenkreisamt Diepholz zum neuen Kirchenamt in Sulingen fusioniert.

Die Mitarbeitervertretung kümmert sich um die Anliegen der über 350 angestellten Mitarbeiter im Kirchenkreis.

Unter „Kirchenkreis A-Z“ finden Sie ihren Ansprechpartner für bestimmten Arbeitsgebiete und Themenfelder.

Im Kirchenkreis engagieren sich viele haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende für ihre evangelische Kirche und so ergibt sich eine große Vielfalt an Angeboten.