Header "Aktuelles"

'

Neue Mitarbeitervertretung

Nachricht Syke, 03. Mai 2012
Die neue Mitarbeitervertretung
Die neue Mitarbeitervertretung im evangelischen Kirchenkreis (von links): Florian Elsner, Schriftführerin Ulrike Brockmann-Loch, Katrin Moser, die erste Vorsitzende Marlies Lührs, Heino Raven, die zweite Vorsitzende Greta Langen, Michaela Butt, Janine Klinker und.Thomas Knief. Foto: Jörn-Michael Schröder

Ihren „Betriebsrat“ haben kirchliche, angestellte Mitarbeiter der Region gewählt. Nach der Wahl am 11. April 2012 hat sich kürzlich die Mitarbeitervertretung (MAV) des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Syke-Hoya konstituiert. Jeweils einstimmig wurden die Syker Haus- und Familienpflegerin Marlies Lührs  als Vorsitzende, Greta Langen - Haus- und Familiepflegehelferin in Bruchhausen-Vilsen - als ihre Stellvertreterin und als Schriftführerin Ulrike Brockmann-Loch, Küsterin in Schwarme gewählt.

In den kirchlichen „Betriebsrat“ wurden zudem wiedergewählt Diakon Florian Elsner aus Hoya und die Syker Erzieherin Janine Klinker. Neu in das Gremium kommen der Leester Friedhofswärter Thomas Knief, der Bassumer Küster Heino Raven, die Verwaltungsangestellte Michaela Butt aus Hoya, die Syker Schuldnerberaterin Katrin Moser und Ulrike Brockmann-Loch.

Bei einer Wahlbeteiligung von 47,63 Prozent – das sind mehr als vier Prozentpunkte mehr als bei der letzten Wahl 2008 ­– wählten am 11. April 171 angestellte kirchliche Mitarbeiter ihre Interessenvertretung gegenüber dem Arbeitgeber Kirche für 4 Jahre. Diakonin Elfriede Arndt, die dem dreiköpfigen Wahlausschuss angehörte, sieht die gestiegene Wahlbeteiligung von zwei Seiten. Einerseits freue sie die größere Beteiligung, andererseits zeige dies, dass viele kirchliche Mitarbeiter schwierigen Zeiten entgegensehen.

Am 1. Mai 2012  hat die neue MAV, die 359 Mitarbeiter zwischen Haßbergen und Harpstedt, Weyhe und Sudwalde vertritt, ihre Arbeit begonnen. „Ich freue mich, dass wir wieder eine vollzählige Mannschaft sind, denn durch Rücktritte aus persönlichen Gründen  und Ausscheiden durch Altersteilzeit war die Mitarbeitervertretung sehr schwach besetzt seit einem halben Jahr“ sagt die Vorsitzende Marlies Lührs. Wir haben alle Berufsgruppen in unserem Kirchenkreis im Blick und werden uns weiterhin für sozialverträgliche Lösungen einsetzen, so Lührs weiter. Wichtige Bereiche werden das betriebliche Eingliederungsmanagement, die Eingruppierung nach der neuen Entgeltordnung zum TV-L und die Schaffung von möglichst unbefristeten Arbeitsverhältnissen sein. Die Zusammenlegung der beiden Kirchenkreisämter Syke und Diepholz im Jahr 2013, der bereits neu gegründete Kindergartenverband und die drei ambulanten Pflegedienste der Diakonie im Kirchenkreis werden eine Herausforderung bleiben, so Lührs. Besonders bei den Erzieherinnen und Gesundheitspflegerinnen sei der Fachkräftemangel auch in hiesigen Kirchenkreis bereits deutlich spürbar, so die Vorsitzende abschließend.

Gunnar Schulz-Achelis

Pastor Gunnar Schulz-Achelis
Mobil: 0172 - 4256164
Aufgabenbereich:

Pressesprecher bis 2014