Header "Aktuelles"

'

Neue Kreisjugendwartin

Nachricht Syke, 28. August 2012
Kreisjugendwartin Tanja Giesecke
Die neue Kreisjugendwartin im evangelischen Kirchenkreis Syke-Hoya Tanja Giesecke startet am Montag mit ihrer Arbeit. Foto: privat

 „Ich möchte mit Kindern und Jugendlichen über Gott sprechen, mit ihnen zusammen theologische Gedanken entwickeln und ihnen dabei nichts überstülpen.“ Dies sagt Tanja Giesecke, die neue Kreisjugendwartin im evangelischen Kirchenkreis Syke-Hoya. Am kommenden Montag, 3. September nimmt die 28-jährige Diakonin ihre Arbeit im neuen Jugendbüro im „Haus der Diakonie“ in der Herrlichkeit in Syke auf.

Die Nachfolgerin von Florian Elsner aus Hoya wusste schon am Ende ihrer Schulzeit in Oldenburg, dass sie mit Kindern und Jugendlichen arbeiten will. Und das dies in der Kirche sein könnte, war ihr quasi in die Wiege gelegt. Ihr Großvater war Pastor und ihre Mutter ist Kirchenvorsteherin. Kein Wunder, dass sie als Kind schon zum Kindergottesdienst ging und später dort als Mitarbeiterin mithalf, wie auch in ihrer Kirchengemeinde Oldenburg-Osternburg allgemein bei Kinderfreizeiten, Konfirmanden-Disko und Gemeindefesten. Auch Konfirmandentage gestaltete sie mit und lernte Gremienarbeit schon früh im Gemeindejugendkonvent – dem Parlament aller Kinder- und Jugendgruppen einer Gemeinde ­– kennen.

Nach der Schule machte sie zunächst ein freiwilliges soziales Jahr in einem Mutter-Kind-Kurheim auf Wangerooge und betreute dort die Kinder. Aus dieser Zeit stammt ihre Liebe zu Insel, Küste und Natur allgemein.

Am Ende ihres Fachhochschulstudiums der Sozial- und Religionspädagogik in Hannover schrieb sie ihre religionspädagogische Diplomarbeit über Kindertheologie, in der es darum geht, wie Kinder selbst theologische Gedanken entwickeln. Im Rahmen des integrierten Berufspraktikums arbeitete Tanja Giesecke in der Kirchenkreissozialarbeit beim Diakonieverband Hannover-Land und im Kreisjugenddienst Nienburg. Im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf ist auch Ehemann Jens als Diakon tätig. Sie unterrichtete Konfirmanden in Nienburg und leitete eine Jugendgruppe in Holtorf mit: „Wir haben viel gespielt – Brett- und Gruppenspiele“ erinnert sich Tanja Giesecke. Bei einer Sommerfreizeit in Schweden wurde ein Woche gepaddelt und in Zelten übernachtet. „Weil viele am Ende ihrer Schulzeit waren, haben wir über ‚Stationen meines Lebens‘ gesprochen in der Gruppe und in Einzelarbeit“ erzählt sie. Das mag manchem bei anstehenden Lebensentscheidungen geholfen haben.

Als Elternzeitvertretung hat Tanja Giesecke zuletzt ein Jahr als Regionaldiakonin im Kirchenkreis Verden gearbeitet. Dort hat sie Kontakt zu den Jugendmitarbeitern über Facebook gehalten und mit diesem neuen Medium mit ihnen verabredet. „Auch ein bisschen Seelsorge kann sich über Facebook ergeben“ weiß sie aus Erfahrung.

Ihre neue Aufgabe als Kreisjugendwartin findet sie spannend, weil sie mit unterschiedlichen Kirchengemeinden und Jugendlichen in Kontakt kommt. Sie möchte schauen, wo es was schon gibt und gerne Aktivitäten und Jugendliche vernetzen, wie ihr auch an der Verbindung zu anderen Jugendverbänden und der Kreisjugendpflege im Landkreis liegt. Wie schon in ihren früheren Wirkungsfeldern möchte sie Jugendmitarbeiter aus- und fortbilden. Besonders wichtig sind ihr in der Ausbildung Kooperation, Teamarbeit und das Rollenverständnis der jugendlichen Teamer. Kirchenvorständen und Jugendmitarbeitern wird sie mit Ideen und Beratung bei der kirchlichen Jugendarbeit zur Seite stehen.

Wenn sie in der hiesigen Region schulnahe Jugendarbeit anbieten wird, kann sie auf Erfahrungen im Kirchenkreis Nienburg zurückgreifen, wo der Kreisjugenddienst in Kooperation mit einer Grund- und Hauptschule einen Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote organisiert hat. Mit einer Schulklasse hat sie ein Wochenende Gruppenarbeit gemacht. „Wir haben eine Veränderung bei der Klasse bewirkt, weil die Schüler auf spielerische Weise viele Aufgaben nur gemeinsam bewältigen konnten“ erzählt sie mit ein bisschen Stolz.

In ihrer Freizeit spielt sie Gitarre, Flöte und Fagott und singt im Neustädter Gospelchor „New City Voices“. Mit ihrem Mann ist sie gerne mit dem Wohnwagen vornehmlich in Südeuropa unterwegs.

In ihrem Büro, Herrlichkeit 24 in Syke ist sie ab 3. September unter Mail tanja.giesecke@evlka.de oder telefonisch unter 01520/4009030 erreichbar.

Gunnar Schulz-Achelis

Pastor Gunnar Schulz-Achelis
Mobil: 0172 - 4256164
Aufgabenbereich:

Pressesprecher bis 2014