Header "Aktuelles"

'

Christ-sein im Stresstest des Alltags

Nachricht Osnabrück, 25. September 2012
Tag missionarischer Impulse
Den „Tag missionarischer Impulse“ mit dem Thema „Zwischen Morgendusche und Tagesthemen“ am 13. Oktober bereiten unter anderem vor die Pastoren (von rechts) Ilka Strehlow aus Barnstorf und Cornelius Grohs aus Bruchhausen-Vilsen, sowie Diakonin Birgit Jäger aus Belm, Hermann Heinrich aus Engter, Karsten Vehrs aus Lintorf und aus Osnabrück Martin Wolter, Lothar Podszus und Martin Steinke. Landessuperintendent Dr. Burghard Krause fehlt auf dem Bild. Foto: Gunnar Schulz-Achelis

Wie man als Christ im Alltag intensiver geistlich leben kann, darum geht es beim dritten "Tag missionarischer Impulse" am Samstag, 13. Oktober 2012  in Osnabrück. Als Workshop-Referenten und in der Organisation sind zwei Pastoren und ein Geschäftsführer aus dem Landkreis Diepholz aktiv beteiligt. Als Hauptredner wird der evangelische Landesbischof Ralf Meister aus Hannover erwartet.

In den folgenden Workshops mit Fachleuten aus der ganzen Landeskirche geht es um Fragen wie diese: Der Alltag vieler Menschen wird immer dichter - wo bleibt da der Glaube? Wie kann man sich eine heilige Ecke in der Wohnung einrichten oder auch unterwegs im Gespräch mit Gott bleiben? Worauf ist zu achten, wenn ein Paar in seiner Partnerschaft oder Ehe gemeinsam geistlich leben möchte? Es gibt Anregungen für religiöse Rituale, die man mit Kindern feiern kann oder auch in einer angespannten Pflegesituation. Den Workshop „Zwischen Bad und Bett – geistliche Zeiten in der Pflege“ leitet die Barnstorfer Pastorin Ilka Strehlow. Der Vilser Geschäftsführer und Unternehmensberater Arne Bär geht in seinem Workshop „Jesus auf der Arbeit“ der Frage nach, wie der Glaube im Berufsalltag wirksam werden kann. Pastor Cornelius Grohs aus Bruchhausen-Vilsen gibt Anregungen gibt Tipps und Anregungen für das Gebet im stressigen Alltag.

Landessuperintendent Dr. Burghard Krause lädt ein, am 13. Oktober von 9.30 bis 15 Uhr solchen Fragen beim "Tag missionarischer Impulse" in der Osnabrücker Marienkirche nachzugehen.

Nach einem lockeren Empfang und der Begrüßung hält zunächst Landesbischof Ralf Meister den Hauptvortrag zum Thema des Tages: "Zwischen Morgendusche und Tagesthemen – Christsein im Stresstest des Alltags".

Zwei von zwölf Themen kann man in Workshops vertiefen. Beispielsweise: Wie lässt sich auch in Kirchenvorstandssitzungen über den Glauben reden und nicht nur über Bau- und Finanzfragen? Wie kann man sich im Lauf eines Jahres Freiräume für sich und Gott schaffen? Das Team aus Pastoren und Diakonen des Sprengels Osnabrück hat eine ganze Palette von alltagtauglichen Themen vorbereitet.

Die Anmeldung erfolgt bis 3. Oktober in der Landessuperintendentur: Telefon vormittags: 0541/45210, Fax: 0541/46555, oder per Mail. Die Teilnehmer bezahlen ihren Eigenanteil von 10 Euro zu Beginn des Tages und können auch mit dem Zug beispielsweise von Syke um 8.20 Uhr oder von Diepholz um 8.48 Uhr anreisen. Weitere Informationen auf Faltblättern in den Pfarrämtern oder im Internet unter www.tmi-osnabrueck.de.

Gunnar Schulz-Achelis

Pastor Gunnar Schulz-Achelis
Mobil: 0172 - 4256164
Aufgabenbereich:

Pressesprecher bis 2014