Header "Aktuelles"

'

Superintendent a.D. Haar verstorben

Nachricht Syke, 27. September 2012
Ulrich Haar
Ulrich Haar. Archiv-Foto vom Kirchenjubiläum am 12. September 2010: Gunnar Schulz-Achelis

Um den verstorbenen früheren Superintendenten Ulrich Haar trauern viele Menschen in der evangelischen Kirchengemeinde Syke und im ehemaligen Kirchenkreis Syke. Der 77-jährige Geistliche ist nach schwerer Krankheit am 18. September 2012 verstorben.

Haar, der zuletzt als Pastor in der Kirchengemeinde Dörverden von 1990 bis 2000 wirkte, war von 1976 bis 1988 als Superintendent des Kirchenkreises Syke und damit zugleich als Pastor der Kirchengemeinde Syke tätig.

„Es ist eine Belebung gewesen, dass Ulrich Haar gekommen ist“ erinnert sich Eckhart Hoffmann, der damals im Syker Gemeindebeirat mitarbeitet hat, den Haar als Beratungsgremium für den Kirchenvorstand neu ins Leben gerufen hatte. „Er hat in dieser Zeit wichtige Impulse für die Gemeinde gegeben und war als Seelsorger und Prediger geschätzt“ schreibt der der jetzige Superintendent Dr. Jörn-Michael Schröder an die Mitglieder der Kirchenkreis-Konferenz.

„Sein großes Verdienst war der Bau des Gemeindehauses“ erinnert sich Hoffmann. Für das heute 32 Jahre alte, stark genutzte Gebäude gegenüber vom Rathaus habe er mit großer Hartnäckigkeit Spenden und landeskirchliche Zuschüsse gesammelt. Durch die neuen Räume habe das Gemeindeleben einen erheblichen Aufschwung genommen, indem es zum Ort für neue Kreise und Aktivitäten wurde, so Hoffmann.

Zu der Trauerfeier am Freitag in Dörverden wird eine größere Gruppe Syker Gemeindeglieder fahren.

Gunnar Schulz-Achelis

Pastor Gunnar Schulz-Achelis
Mobil: 0172 - 4256164
Aufgabenbereich:

Pressesprecher bis 2014