Seckenhausen

Kirche Seckenhausen
Kirche Seckenhausen

Farbige Streifen an einer Kirche - wo gibt´s denn so was? In Seckenhausen gibt es das. Denn hier steht die Martin-Luther-Kirche, die 1968 gebaut wurde. Unverputzter Beton und eine ungewöhnliche Form sind ihre äußeren Kennzeichen: Ein quadratischer Grundriss, ein über dem Altar hoch ansteigendes Dach. Von außen eher klein, bietet sie innen doch erstaunlich viel Platz und dank der "Farbwege" ungewöhnliche Perspektiven. Die "Farbwege" sowie die Reliefs stammen übrigens von niemand geringerem als Professor Otto Herbert Hajek, seinerzeit Vorsitzender des Deutschen Künstlerbundes. Die Kirche liegt im zwar in der Mitte von Seckenhausen, ist aber nicht gleich zu sehen. Von der Hauptstraße (B 51) geht bei einer Ampelkreuzung die Industriestraße ab - die Kirche hat die Hausnummer 8.

Farbig sind die Streifen an unserer Kirche und farbig geht es auch in der Gemeinde zu. Bunt und vielfältig sind die Gottesdienst, Gruppen und Veranstaltungen, die Sie bei uns finden. Da gibt es zum Beispiel „Go!Sieben – der andere Gottesdienst", der jeden ersten Freitag im Monat Menschen unterschiedlichen Alters begeistert. Oder unsere verschiedenen Solarstrom-Projekte, die das größte kirchliche Solardach Deutschlands bzw. Europas hervorgebracht haben. Stöbern Sie doch einfach ein bisschen auf unserer Internetseite oder kommen Sie uns besuchen.

 

Kirchengemeinde Seckenhausen

Kirchenbüro
Industriestr. 8
28816 Stuhr-Seckenhausen

Tel. 0421 - 890075
Fax 0421 - 890012